Fuss Fenzl | Bahnhofstraße 12 | 63549 Ronneburg
Wir akzeptieren:
Öffnungszeiten: Samstag 08:00 - 14:00 Uhr

Eingewachsener Fußnagel


Bei einem eingewachsenen Fußnagel drückt sich der seitliche Nagelrand in den Nagelfalz ein und führt zu sehr schmerzhaften Schmerzen.

Es gibt einige verschiedene Formen des eingewachsenen Fußnagels. Die bekanntesten sind u.a. der Normalnagel, der Roll- oder Tütennagel. Diese treten meist am großen Zeh auf.


Ursachen für das Einwachsen eines Nagels

Ein eingewachsener Fußnagel kann entstehen durch:

 

  • falsches Schneiden der Nägel
    Die Nagelecken werden meist zu tief oder zu rund geschnitten.
  • Stehenlassen einer Nagelecke
    Es kann passieren, dass man beim unsachgemäßen Schneiden der Nagelecken, einen „Nageleckenrest“ stehen lässt. Dieser kann sich dann beim weiteren Nagelwachstum in den Nagelfalz schieben. Hierbei kommt es zu einer Hautreizung und kann bis zur Entzündung führen. Im extrem Fall kann sich hierdurch „Wildes Fleisch“ (Granulationsgewebe) bilden. Das „Wilde Fleisch“ besteht aus Hautzellen. Diese haben die Aufgabe die entstandene „Wunde“ wieder zu verschließen. Das Granulationsgewebe wächst somit über den Nagel. Dadurch bekommt der Nagel zusätzlichen Druck und wird noch tiefer in das Nagelbett gedrückt.
  • sehr tiefe Nagelfalz
  • falsches Schuhwerk
    Zu enge oder nicht richtig passende Schuhe „quetschen“ den Fuß und damit auch die Fußzehen ein. Die Zehen haben hier durch ein sehr hohes Druck- und Reibungspotenzial.
  • Hormonelle Umstellung
    Pubertät oder Schwangerschaft
  • Nagelwachstumsstörung
    Der Nagel wächst nicht richtig. Ursachen hierfür kann ein „Nageltrauma “ (z.B. Beschädigung der Nagelwurzel durch eine Quetschung )sein.
  • erbliche Veranlagung

Behandlungsmöglichkeiten bei uns in der Praxis

Eingewachsene Fußnägel müssen nicht operiert werden.

 

 

 

1. Therapiemöglichkeit in unser Praxis
3TO-Nagelspange


Im Gegensatz zur einer sehr schmerzhaften Operation unter lokaler Betäubung, bieten wir die Nagelkorrekturspangen-Therapie an. Diese Therapie (Orthonyxie-Spange) ist die sanfte Alternative zur Regulierung deformierter Nägel und macht eine Operation überflüssig.

Das Prinzip einer Nagelspange ist von der Zahnspange abgeleitet.

 

 

 

 

 


Mit der 3TO-Drahtspange können sowohl leichte, als auch schwere Fälle eingewachsener und eingerollter Nägel erfolgreich behandelt werden. Auch bei einer Entzündung des umliegenden Gewebes, kann eine 3TO-Spange gesetzt, und somit das natürliche Wachstum des Nagels positiv beeinflusst werden. Die Behandlung wird ausschließlich von speziell ausgebildeten 3TO-Therapeuten durchgeführt.

Funktionsweise:

 

 

 

Zwei Spangenschenkel aus Federstahldraht werden mit keinen Häkchen versehen und unter die Nagelränder eingehängt.
 
Durch das Verdrillen einer Mittelschlaufe werden die Nagelränder angehoben und der Nagel wird somit entlastet und die Schmerzen werden gemildert.
 
Die Spange wird zum Schutz mit einem Gel versiegelt. Der Nagelfalz wird gegebenenfalls versorgt und tamponiert.  
Die Spange wird solange „nach Hinten“ versetzt, bis der Nagel die gewünschte Form hat und nicht mehr einwachsen kann.
 


Die Therapie mit der 3TO-Nagelspange verläuft für den Patienten ohne Beeinträchtigungen im Alltag.

Viele Krankenkassen übernehmen diese Therapie, es geht allerdings immer ein Kostenvoranschlag voraus. Natürlich können die Kosten auch privat übernommen werden. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne bei einer persönlichen Beratung, in unserer Praxis zur Verfügung!


Fälle aus unserer Praxis. Therapiert mit 3TO-Drahtspangen:

 

 

 

2. Therapiemöglichkeit in unserer Praxis
Podofix-Klebespange

 

 

 


Eine Klebespange wird spannungsfrei auf den eingewachsenen oder eingerollten Fußnagel geklebt.
Diese Spange beinhaltet einen eingearbeiteten Draht. Mithilfe dieses Drahtes, wird die Spange aktiviert. Diese Aktivierung bewirkt, dass die Nagelränder leicht und schmerzfrei aus dem Nagelfalz gezogen werden.
Die Klebespange bleibt so lange auf dem Nagel kleben, bis die Spange „rausgewachsen“ ist.

 

 

 


Fertig aufgeklebte und aktivierte Klebespange


Diese Therapiemöglichkeit wird eingesetzt bei:

  • eingewachsenen Nägeln
  • Rollnägeln
  • extrem dünnen Nägeln

Nach Bedarf muss die Therapie wiederholt werden.


Die Therapie mit der Podofix-Klebespange verläuft für den Patienten ohne Beeinträchtigungen im Alltag.
Bei weiteren Fragen, stehen wir Ihnen gerne bei einer persönlichen Beratung, in unserer Praxis zur Verfügung!

Quelle: (u.a. 3T0- Nagelspangen)



Unsere Markenprodukte:
                                                     
Impressum | Datenschutz